Overknees - Die 5 wichtigsten Regeln!

von Sandra Koehler | Offenlegung von Anzeige | 22.10.16, 09:00
Overknees - Die 5 wichtigsten Regeln!

Unsere Overknees dürfen endlich aus den Schränken geräumt werden und uns wieder über die Straßen tragen. Seit letztem Herbst sind sie von keinem Blog wegzudenken und mausern sich immer mehr zu den liebsten Boots der Modeszene. Ihr wisst nicht so recht, wie ihr eure Stiefel kombinieren sollt? Euch fehlt ein Leitfaden zum perfekten Outfit? Wir haben die 5 wichtigsten Regeln für eure Overknees!

Nr. 1 - Die Qualität

Wenn ihr euch dazu entschließt, auf den Overknee Zug aufzuspringen, dann haltet euch von Anfang an eine wichtige Sache vor Augen: Die Qualität eurer Schuhe ist entscheidend! Auch wenn supergünstige Angebote verlockend sind, weil ihr den Look erst einmal testen wollt, lasst die Finger von billigen Alternativen. Greift lieber etwas tiefer in die eure Taschen und habt am Ende hochwertige und schöne Stiefel, als dass sie euer Outfit ruinieren, weil sie schlecht verarbeitet sind. 

Nr. 2 - Das Leder

Wie gefährlich Lackleder Schuhe für euren Look sind, darüber ist sich die Modewelt einig. Sie gehören nicht an die Beine von Fashionistas und genau deswegen tragen wir unsere Overknees nur in Glatt- oder Wildleder Optik. 

Nr. 3 - Die Farbe

Der Klassiker unter den kniehohen Stiefeln ist wie immer die schwarze Variante. Passt zu allem, macht schlank und sieht elegant aus. In dieser Hinsicht stimmen wir alle überein. Allerdings gibt es so viel mehr tolle Farben, die euren Look zu einem kleinen Traum machen. Gedeckte Töne in Braun, Beige, Grau oder Beere bieten schöne Alternativen, die nicht zu gewagt sind. Wer schon genügend schwarze Schuhe hat, sollte sich unbedingt diese Farben durch den Kopf gehen lassen ;)

Nr. 4 - Der Schaft

Die Breite des Schafts ist eine heikle Angelegenheit. Er darf nicht zu eng sitzen, sonst schneidet er in euren Oberschenkel. Zu weit darf er wiederum auch nicht sein, sonst rutscht euer Stiefel nach unten und ihr müsst ihn immer wieder auf die richtige Höhe ziehen. Lasst euch am besten im Store direkt beraten, damit ihr die perfekte Weite findet. 

Nr. 5 - Das Outfit

Wenn ihr die passenden Overknees für euch gefunden habt, könnt ihr in Ruhe nach Outfit Ideen suchen. Achtet nur darauf, dass der Fokus stets auf den Schuhen liegt. Wählt Flatterkleider und weite Röcke oder lässige Shorts. Eine Handbreit Platz sollte zwischen dem oberen Rand des Schafts und dem Saum eures Kleides liegen. 

Interessant?

Teile diesen Blog mit deinen Freunden!

KOMMENTIERE DIESEN BLOG