How To Wear: Lederröcke

von Nicolina Bengtsson | Trends | 15.12.2016
Lederröcke

Lederröcke waren schon immer spezielle Kleidungsstücke: Auf gewisse Weise verkörpern sie selbstbewusste und stilsichere Frauen. Sie sind nicht nur elegant, sondern auch sinnlich. Als Mode Must-Have der einen, sind sie unkombinierbar für die anderen. Warum das so ist? Weil Lederröcken häufig ein verruchter Touch nachgesagt wird, der viele Mode liebhabende Frauen abschreckt. Und genau hier liegen zwei Fehler: 1. Können wir alles tragen, solange wir uns wohlfühlen. 2. Lederröcke sehen zu fast allen Materialien und Farben toll aus.  

Lederrock-Liebe

Du bist begeistert von Looks mit Lederröcken, aber traust dich bisher nicht sie zu tragen? Dann ist es an der Zeit, deine Zweifel endlich über Bord zu werfen. Lederröcke sind angesagte Pieces und lange nicht mehr für die Femme Fatale in uns reserviert. Das heißt, wir alle können sie in Clubs, beim Shopping mit Freundinnen oder im Büro tragen.  

OOTD - Lederrock und Jeanshemd

Streetwear - Jeanshemd & Sneakers

Sneakers sind seit Langem nicht nur Trendschuhe, sondern passen auch zu sämtlichen Looks. Besonders stylish sehen sie zu Lederröcken und Jeanshemden aus. Tragt eine coole Mütze und Lederhandschuhe in derselben Farbe wie eure Sneakers, beispielsweise dunkles Bordeauxrot, und brecht somit die Eleganz des Lederrocks auf lässige Streetwear herunter. Und schon habt ihr einen stylishen Shoppinglook!

Ton in Ton - Lederrock Kombinationen

Ton in Ton

Ton in Ton Kombinationen sind meist eine heikle Angelegenheit, kreieren mit einem Trick aber auch tolle Looks! Die einzelnen Teile eures Outfits müssen einer Farbfamilie entspringen, dürfen sich jedoch durchaus innerhalb kleiner Nuancen unterscheiden. Konkret heißt das, dass euer Lederrock, Pullover und eure Tasche ein Farbton sein sollen. Abwechslung bringt ihr durch Statement Ohrringe und schlichte Schuhe ins Spiel. Das hört sich zuerst schwierig an, garantiert allerdings einen tollen Auftritt!

Love, NicolinaNicolina Bengtsson
Interessant?

Teile diesen Blog mit deinen Freunden!

KOMMENTIERE DIESEN BLOG